Sehenswertes in Fürstenwalde /Spree

Fürstenwalde liegt innerhalb des Berliner Urstromtales, welches in diesem Abschnitt von der Spree durchflossen wird. Typisch für eine Stadtgründung in einem Urstromtal entstand Fürstenwalde an einer Engstelle des Tales, an der es im Mittelalter vergleichsweise bequem zu durchqueren war. Südlich der Stadt erheben sich recht markant die Rauener Berge; nördlich schließt sich die Grundmoränenfläche des Landes Lebus an. (Quelle: Wikipedia- Fürstenwalde/Spree)

Der Dom St. Marien

Das Gebäude wurde in der Kriegswoche vom 16. bis 23. April 1945 fast vollständig zerstört. Die evangelische St.-Marien-Domgemeinde baute es im Wesentlichen mit ihren eigenen Möglichkeiten wieder auf. Am 31. Oktober 1995 wurde die Wiedereinweihung gefeiert. Am 31. Oktober 2005 weihte Bischof Huber die von der Fa. Schuke erbaute neue Orgel.(Quelle: Wikipedia- Dom St. Marien)

Das Schwapp

Das Schwimm- und Wasserparadies "Schwapp" in Fürstenwalde bietet Indoor und Outdoor Badespass für die ganze Familie.

Zur Webseite vom Schwapp

Aktivitäten rund um das Ossicamp