Der Helenesee bei Frankfurt(Oder)

Der Helenesee ist ein See in der Nähe von Frankfurt (Oder). Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und liegt im Landschaftsschutzgebiet des Oder-Spree- Seengebietes. Der See ist ca. 250 Hektar groß und bis zu 67 Meter tief. Er liegt inmitten von märkischen Kiefernwäldern ca. 8 Kilometer südlich von Frankfurt und gehört zu den saubersten Seen Brandenburgs. Wegen der interessanten Bodenbeschaffenheit ist dieser See bei Tauchern sehr beliebt. Er entstand aus einem früheren Kohlebergwerk, das ab 1958 geflutet wurde. Am See befindet sich der größte Campingplatz Europas. (Quelle: Wikipedia)

Helenesee Strand

Das Eurocamp am Helene-See

Das EuroCamp befindet sich inmitten des Landschaftschutzgebietes "Oder-Spree-Ostbrandenburg", ca. 5 Minuten Fussweg vom Ossicamp entfernt.

mehr Informationen einsehen >>

Den Helene-See als Fotoserie betrachten

In unserer kleinen Galerie können Sie Bilder vom Helene-See und der Umgebung ansehen. Die Region um den Helene-See lädt geradezu ein, auf Entdeckungstour zu gehen. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuss, erkunden Sie die märkische Heide doch einmal selbst.

Helenesee Panorama

Zur Helenesee-Bildergalerie >>

Der Helene-See und seine Unterwasserwelt

Der Helene-See ist ein sehr bekanntes Tauchparadis und wird von Tauchern aus ganz Deutschland besucht. Für Taucher wurde ein eigener Parkur eingerichtet welcher neben den überbleibseln des Tagebaus noch mehr zum ansehen schafft.

Helenesee und Unterwasserwelt >>

Aktivitäten rund um das Ossicamp